Wärmedämmstoffe im Vergleich

Wärmedämmstoffe im Vergleich


Inzwischen gibt es eine Fülle von Dämmstoffen, die für die verschiedensten Bereiche eines Hauses eingesetzt werden können. Und sicherlich hat jeder Dämmstoff auch seine Vorteile anderen Dämmstoffen gegenüber. Aber letztendlich ist es so, das der Hausbesitzer, der z.B. seine Hohlwand gedämmt haben will, nicht auf irgendeinen Dämmstoff zurückgreifen kann, wenn er einen bestimmten Dämmwert erreichen will.
Als Beispiel: Will der Hausbesitzer durch eine Hohlwanddämmung einen U-Wert von 0,24 Wm²K erreichen und ist die Hohlwand zwischen 6-12 cm breit, bleiben nicht mehr viele möglichkeiten einer effizienten Dämmung übrig.

benötigte Dicke, um den U-Wert von 0,24 Wm²K zu ereichen.
PUR-Hartschaum ca. 10 cm
UF-Ortschaum ca. 16 cm
Extrudiertes Polystyrol ca. 16 cm
Schaumglas ca. 20 cm
Korkplatten ca. 20 cm
Faserdämmstoffe ca. 20 cm
Mehrsch. Holzwoll Pl. ca. 30 cm
Holzwolle Leichtbau Pl. ca. 30 cm


Bei einer Hohlwand von 7cm würden sich bei verschiedenen Dämmstoffen, folgende Werte ergeben.

Dämmstoff Dicke U-Wert
PUR-Hartschaum 7 cm 0,29 W/m²K
UF-Ortschaum 7 cm 0,42 W/m²K
Extrudiertes Polystyrol 7 cm 0,42 W/m²K
Schaumglas 7 cm 0,49 W/m²K
Korkplatten 7 cm 0,49 W/m²K
Faserdämmstoffe 7 cm 0,49 W/m²K
ungedämmte Hohlwand 7 cm 2,29 W/m²K


© Norbert Andres / PURWA-System